MEHR DRUCK HOMEBASE
 
StartseitemehrdruckKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin
Ähnliche Themen
Favoriten
LINKS
www.chefsounds.de
www.mehrdruck.tk
www.feiertherapie.de
www.wemakenoise.de
www.tonica-records.de
www.unitedsb.de
www.ostcode.de
www.hardcoreboard.de
R´cee Profil
www.corefreakz.de
www.harderbase.fm

Myspace
Die neuesten Themen
» beatCirCus - Kategorie BerZerKer 20.2.15
So Feb 22, 2015 7:28 am von beatcircus

» beatCirCus - 2 Jahre Hard Destruction 23.1.15
So Feb 01, 2015 3:12 pm von beatcircus

» beatCirCus - Promo Ausraster 22.1.15
So Feb 01, 2015 3:11 pm von beatcircus

» beatCirCus - bpm attacke #16
So Nov 30, 2014 12:14 pm von beatcircus

» beatCirCus - blick in den spiegel und bemängel die schäden
Di Nov 25, 2014 10:23 am von beatcircus

» beatCirCus-One Man Army Of Hardtechno 19.9.14
Fr Sep 19, 2014 10:38 am von beatcircus

» TraumaTek-core set
Sa Sep 13, 2014 2:56 pm von traumatek

» TraumaTek-Stay Dark set
Sa Sep 13, 2014 2:39 pm von traumatek

» beatCirCus - bpm attacke #15
So Aug 31, 2014 4:29 am von beatcircus

» beatCirCus - Genetischer beatabdruck 13.5.14
Mi Mai 14, 2014 3:17 am von beatcircus

» beatCirCus - One Man Army Of Hardtechno 3.5.2014
Mi Mai 14, 2014 3:14 am von beatcircus

» beatCirCus - MixAction 27.4.14
So Apr 27, 2014 8:06 am von beatcircus

Counter
hit counter script

Schlüsselwörter
traumatek missgeschick kratzer Naumann nature 2010 techno schrempf live 2011 hardcore Butan Kompressor zahni miss teufel frenchcore mahatma hanson party download Jane CHEFETAGE MinuPren 2face sets
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)
Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Technorati  

Speichern Sie die Adresse von MEHR DRUCK als Internetdienstfavorit (social bookmark)
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

Austausch | 
 

 27-03-2010 Raving Nightmare - Man's Inhumanity @ Turbinenhalle Oberhausen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kompressor
Security
Security
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 640
Alter : 37
Ort : http://www.mehrdruck.tk
Arbeit/Hobbys : Abriss Arbeiter aufm Bau / - und im Club
Reputation : 11
Points : 775
Anmeldedatum : 15.04.08

BeitragThema: 27-03-2010 Raving Nightmare - Man's Inhumanity @ Turbinenhalle Oberhausen   Do Feb 04, 2010 1:57 pm



Area 1: The accelerators (Hardcore)
Die Main Area der Turbinenhalle. Hier wurde eine einzigartige Auswahl mit vielversprechendem Programm getroffen, wobei der kommende Timetable eine große Rolle spielen wird! Tymon & Negative-A werden die Menge würdig auf ihre rauhe Art verabschieden, zudem wird Vince zusammen mit Predator ein Battle mit aktuellem Sound austragen. Speziell für dieses Event hat die Organisation nach einem ganz neuen, einzigartigen und vorher noch nie dagewesenen Live Act gesucht. Der momentane top Produzent, Tha Playah, hat sich bereit erklärt uns dieses einzigartige Live Act zu liefern. Eine wahre Premiere! Das komplette Line Up dieser Area:

Tommyknocker (IT)
Endymion (NL)
Vince (NL)
Partyraiser (NL)
Placid K (IT)
Predator (NL)
D-Passion (NL)
The Wishmaster (IT)
The Viper (NL)
Amnesys (IT)
Tymon (AUS)
Negative A (NL)
Nexes (NL)
Triax (NL)
D-Ceptor (DE)
Newstyler (DE)

Live: Tha Playah (NL) ,Evil Activities (NL)

Area 2: The uncontrollable (Early hardcore freestyle 1996-2009)
Early Hardcore ist in den letzten Jahren ein breiter Begriff geworden. Also was ist das jetzt genau? Darüber kann man jetzt noch lange mit vielen Generationen Partybesucher diskutieren. Für die einen ist es diese Periode und für die anderen jene Periode. Aber man sagt auch, dass in diesen Areas oft dieselben Tracks gespielt werden oder das ein DJ die Erwartungen an sein Set nicht erfüllt. Deshalb wird die Organisation nun ein bisschen weiterhelfen und diese Styles spalten. Also haben die Künstler in dieser Area den Auftrag erhalten alles zwischen 1996 und 2009 in ihren Sets zu verarbeiten, jeder auf seine eigene Weise. Nur so kann für mehr Abwechslung gesorgt werden und jeder Liebhaber kann sicher seinen Lieblingstrack von seinem Produzenten hören. Aus Schottland wurde Scott Brown eingeflogen, einer der Urheber des Hardcore Ende der Neunziger. Das komplette Line Up dieser Area:

Scott Brown (Sc)
Lady Dana (NL)
Panic (NL)
Dr. Z-Vago (NL)
Leviathan (NL)
Headbanger (NL)
JDA (NL)
The Vinyljunk (NL)
Dazzler (NL)
Sequence & Ominous (NL)
Darkheadz (CH)
EarlyBastards (NL)

Area 3: The middle ages (Classics/Rave /Happy Hardcore 1990-1996)
Exklusiv für dieses Event wird die anliegende Discothek Steffy’s (dieser Raum gehörte den alten, gloreichen Zeiten der Turbinenhalle an) eine Unterteilung sein. In dieser klassisch eingeräumten Area mit perfektem Ambiente wird die House, Happy und Rave Periode (1990 — 1996) wieder zum Leben erweckt, dort werden alle Meilensteine, die grundlegend für die Entwicklung des Hardcoresound verantwortlich sind zu hören sein! Die meisten haben hier einen besonderen Auftrag mit auf den Weg bekommen. Nur der Sound von echtem Oldskool, House, Classics, Rave und Happy Hardcore wird hier gespielt. Somit wird Rob Fabrie (Holy Noise) ein einzigartiges Set aus dieser Periode abliefern.
Welthits wie: Get down everybody, James Brown is still alive und The Nightmare, wer kennt sie nicht.
Das Duo Gizmo & The Darkraver hat eine sehr berüchtigte Vergangenheit. Diese 2 Helden aus der Rave-the-City-Zeit werden an diesem Abend noch 1x zusammen hinter den Turntables für ein extra langes Set stehen. Entertainment garantiert! 2 Live Acts werden das Podium in dieser Area betreten. The “Godfather of Hardcore” Marc Acardipane aus Hamburg wird mit PCP einen live Auftritt darbieten. Speziell für diesen Abend wird er seinen Act und seine Tracklist ganz dem “Oldskool & Classic” Sound anpassen. Neben bekannten Tracks werden auch Hits aus der wichtigen Periode zu hören sein. Für die wahren Liebhaber nicht zu verpassen!
Und noch eine echte Premiere, die belgische Formation Jones & Stephenson, bekannt für “The first Rebirth” und das Bonzai Label werden erstmalig in Deutschland auftreten. Das Forze DJ Team mit DJ Paul, Lars und Panic wird in dieser Area abschließen. Das ist eine der wenigen Male, dass diese Herren in dieser Formation auftreten, für Deutschland einzigartig. Rave und Happy Hardcore bis zum Schluss! Das komplette Line Up dieser Area:

Human Resource (NL)
Gizmo (NL)
The Darkraver (NL)
Franky Jones (BE)
Rob & Mc Joe (NL)
Stanton (NL)
Rob Fabrie (aka Holynoise) (NL)
Forze DJ team (Lars, Paul & Panic) (NL)

Live: Jones & Stephenson (BE), Marc Acardipane feat PCP (DE)


Area 4: The un-ignorable (Industrial & hardtechno) Powered by r_AW
Das Konzept r_AW hat sich schon reichlich im Laufe der Jahre bewiesen. Es ist eines der top Konzepte aus dem Hause Third Movement. UHM ist stolz den Sound dieses Konzepts auf der Raving Nightmare zu präsentieren. Mit top Artists aus UK, wie Matt Green, The DJ Producer und Traffik, dem knallharten Sound der italienischen Helden Armageddon Project und einer Lady aus Frankreich, Daisy, können wir auch hier von internationaler Gesellschaft sprechen. Auch hier wieder eine Premiere: Der Deutsche Amok wird nun seit einiger Zeit Abwesenheit zum ersten Mal an diesem Abend wieder ein Set spielen. Das komplette Line Up dieser Area:

Armageddon Project (IT)
Matt Green (UK)
The Outside Agency (NL)
The Dj Producer (UK)
Amok (DE)
Daisy (FR)
Peaky Pounder (NL)
Traffik (UK)
Husz (NL)
N-Vitral (NL)

Area 5: The inhumane (Frenchcore, terror, speedcore) Powered by TNI "Massive Aggressive Tour 2010"
In dieser Area rundum das international bekannte Schweizer Label Terrornoize Industry werden einige exklusive Acts auftreten, die schon Jahre nicht mehr in Europa zu sehen waren. Nehmen wir hier zum Beispiel den Live Auftritt von Hellzz Army aus New York/USA, bestehend aus den Produzenten Tense & Nevermind, dies wird eine der wenigen Chancen sein diese Helden einmal bei der Arbeit zu sehen. Wiederum eine internationale Gesellschaft. Denn der Italiener The Destroyer kommt auch um seinen Beitrag zu liefern. Aus Frankreich können wir Tieum begrüßen. Deutschland wird mit Gabba Front Berlin, Hate Division, Terror Masta und The Speed Freak, welcher extra für diese TNI ein Live Set vorbereiten wird, vertreten sein. Aus der Schweiz wird Cut A Kaos eingeflogen. Einer der schon seit Jahren mitmischt und international einen großen Bekanntheitsgrad erworben hat! Und natürlich wird Labelchef The Massacre losgehen und seinen Live Sound hören lassen. Das komplette Line Up dieser Area:

The Speedfreak LIVE (DE)
The Massacre LIVE (CH)
Hellzz Army LIVE (USA)
The Destroyer LIVE (IT)
Gabba Front Berlin LIVE (DE)
Bonehead LIVE (NL)
Lowtek LIVE (IR)
Cut A Kaos (CH)
Tieum (FR)
Hate Division (DE)
Terror Masta (DE)
Beatcrusher (CH)

Area 6: The mindbenders (Freestyle Hardcore)
Die Künstler in dieser Area haben klare Anweisung! Hier soll ein ausgibiger Mix aller Hardcore Styles rübergebracht werden. Jeder Artist wird demnach seinen eigenen Stil drehen und seinen bevorzugten Sound spielen. Es wurden ausschließlich Künstler einprogrammiert die bereits seit einiger Zeit in der Szene mitmischen und/oder mehrere Releases zu verzeichnen haben. Diese Artists sind mehr als motiviert, sie geben wirklich alles und sorgen garantiert für krachende und überraschende Sets mit sehr viel Energie. Hier wirst Du Tracks hören, die Du so noch nirgends anders gehört hast! Also sieh zu, dass Du Deinen Lieblingskünstler in dieser Area unterstützt. Das komplette Line Up dieser Area:

Weapon X (NL)
Kristof (BE)
Na-Goyah (NL)
Stocker (DE)
S'Aphira (NL)
Masters of Noise & Tensor (DE)
Cemon Victa (NL)
Mr Sinister (NL)
Evolution (DE)
Gigi (DE)
X-Treme (NL)
Jim Sparxx (DE)
Pita (NL)
R-Kane (DE)
Sonic D (DE)


Tickets + Earlybird Aktion !
Speziell für diese einzigartige Raving Edition wird es eine Earlybird Aktion bis zum 5. Februar 2010 geben. Für die frühen Vögel unter uns werden die Tickets schließlich nur 27,00€ (exkl. VVK-Gebühr) kosten. Nach Ablauf diesen Datums gilt der reguläre Eintrittspreis von 32,00€ (exkl. VVK-Gebühr). Tickets sind in Deutschland bei CTS/Eventim und www.partytickets.de erhältlich. In den Niederlanden über See Dance Tickets, allen Free Record Shops und bei den Primera Verkaufsstellen von Paylogic und in Belgien über Fnac erhältlich. Und Zudem werden wieder einige feste Vorverkaufsadressen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland mit originalen, full-color Tickets ausgestattet sein. Der Vorverkauf startet am 15. Januar 2010.

Karten einschließlich VRR/VRS :
Bei CTS/Eventim sind Karten mit VRS/VRR erhältlich. Mit dieser Karte ist es möglich die An und Abreise (in den VRR und VRS räumen)über Zug/Bus/Straßenbahn zu machen. Diese spezielle Karten kosten € 33,50 (ex Fee) Early Bird. Danach kosten die Karten € 38,50 (ex Fee). Check: www.vrr.de und www.vrsinfo.de für weitere Infos.

Busservice und Transport
Auch zu dieser Edition der Raving Nightmare werden unsere Partner ********* Community, Feierreisen, Dance Festivalbus, Partytickets, Corestyle und Borderland Hardcore Bustouren aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Dänemark anbieten. Für aktuelle Infos hier zu checkt:
www.hardtours.de
www.feierreisen.de
www.dance-festivalbus.nl
www.borderland-hardcore.de
www.corestyle-ent.de
www.partytickets.de

Weitere Information…….
- Es werden aus einigen Regionen in Deutschland, der Niederlande (Limburg, Brabant und Gelderland) und Belgien Busse zu diesem Event organisiert. Für weitere Informationen behalte die UHM Website im Auge!
- Auf diesem Event wird UHM auch Schließfächer anbieten, um Jacken und/oder Taschen sicher zu verstauen.
- Nach Einleitung des Events wird UHM Records ein neues Release präsentieren. Mehr Info zu diesem Release folgt in Kürze.
- Das erste UHM Magazine 2010, mit darin enthalten u.a. Partynews, Interviews und DJ Charts, wird nach Ablauf des Events gratis angeboten.
- Auf www.ravingnightmare.com können diverse Review Clips von vergangenen Raving Nightmare Editionen angeschaut werden. Ende Januar 2010 wird schließlich dort die vollwertige Website mit allen wichtigen Informationen online sein.



NEXT GIG: 3.8. USB Camp @ Nature One
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.mehrdruck.de.cz/
 
27-03-2010 Raving Nightmare - Man's Inhumanity @ Turbinenhalle Oberhausen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 31.12.2010 - SILVESTRO XI @ Theater der Gezeiten - Bochum
» Alix Perez b2b Rockwell b2b Icicle - live at Shogun Audio (Cable) 13.11.2010
» 10.03.12 KLANGWERK - Tanz der Jahreszeiten @Bollwerk107, Moers

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
MEHR DRUCK :: Party Previews :: Party Reviews-
Gehe zu: